Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 21. Juni 2020

Die Kirche bleibt im Dorf

Quelle: LVZ Muldental vom 18.06.2020

Tag der offenen Baustelle

10.07.2020

von 16- 20 Uhr

Spendenkonto:
IBAN: DE61 3506 0190 1670 4090 38
Verwendungszweck: RT3132 Kulturkirche Nischwitz

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 13. Juni 2020

Heimatliebe

„…oder wenn Bilder reden könnten. So schön ist es, wenn man den Mulderadweg durch Nischwitz befährt..

Danke den Fotografen Lutz Kiebs und Hanna Weidemüller für diese schönen Impressionen.

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 22. Mai 2020

#frühjahrsputz2020#update2

Nach dem Aufruf des Vereins zu Einzelaktionen gab es fast täglich Rückmeldungen von den verschiedensten Ecken im Ort. Sowohl Mitglieder als auch Einwohner haben Hand angelegt. Neben Rabatten wurden Wege und Mauerecken vom Unkraut befreit. Winterdreck weg gekehrt. Leider auch wieder Müll beräumt und nachdem auch der Spielplatz kein lästiges Grün mehr hatte, neuer Sand aufgefüllt. Vieles war ohne schwere Technik gar nicht möglich.

Ein großes DANKE allen Beteiligten  für ihren Einsatz.
Ein besonderes DANKE an die Agrargenossenschaft Nischwitz und die Fa. Kafril für ihre Unterstützung.

 

 

 

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 10. Mai 2020

#frühjahrsputz2020#update1

Hier die ersten Bilder von einem super tollen Job, den  Nischwitzer  für ihren Heimatort machen.

Wir sind begeistert von so viel Einsatzbereitschaft aller, egal ob jung oder alt,  ob Neuzugang oder Alteingesessen.

Ihr seid Klasse !!!

Und wir sagen „Danke“

Fotos: C.Dietrich; J.Arnhold; C.Fleischer; D.Reinke; C.Weidemüller

     

und weitere Fotos ⇒ hier

 

 

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 6. Mai 2020

Frühjahrsputz 2020… mal anders

CORONA hat uns alle immer noch im Griff. Auch wenn es hier und da ein paar Lockerungen gibt, Vereinsveranstaltungen gehören noch immer zu den verbotenen Dingen während der Krise. So fiel in diesem Jahr auch der traditionelle Frühjahrsputz aus. Nichts desto trotz hat unser Ort aber genau diesen dringend nötig.

       

Der Heimatverein und hier besonders die Arbeitsgruppe „Frühjahrsputz“ rufen die Mitglieder des Vereins und Einwohner des Ortes auf, mit Einzelaktionen  zur Verschönerung beizutragen. Dabei ist es jedem selbst überlassen, wann er seinen Anteil leisten möchte. Letztendlich sollte aber alles Ende Mai abgeschlossen sein.

Kerstin Schulz und Conny Weidemüller sind die Ansprechpartner für alle Helfer, die nicht über die WhattsApp-Gruppe des Vereins Informationen erhalten. Sie koordinieren die Einsatzorte, damit nicht alle an einer Stelle „putzen“. Falls Ihnen noch weitee Stellen auffallen, die eine Aktion nötig haben, dann bitte kontaktieren Sie die Zwei.

Sie erreichen beide telefonisch:
Kerstin Schulz:  0160- 1874197
Conny Weidemüller : 0177-1766791

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 22. März 2020

Wir bleiben zu Hause!

Liebe Nischwitzer,

ab morgen gelten bundesweit strengere Regelungen zur Verringerung einer Ausbreitung des Virus.

  • Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die sozialen Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren.
  • Der Mindestabstand im öffentlichen Raum von mindestens 1,50 ist einzuhalten.
  • Gruppen feiernder Menschen – auch privat – sind inakzeptabel
  • Gastronomiebetriebe werden geschlossen, nur noch die Mitnahme von Speisen und Getränken ist gestattet
  • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseursalons, Kosmetikstudios, Tattoo-Studios und Massagesalons werden geschlossen.

In allen Betrieben ist es wichtig, die Hygienevorschriften einzuhalten und wirksame Schutzmaßnahmen umzusetzen.

Weiterhin gestattet sind:

  •  Hin- und Rückwege  zur Arbeit ( mit Nachweis durch Arbeitgeber) und zur Kindernotbetreuung von Eltern, die darauf einen Anspruch haben.
  • Wege zum Einkaufen , sowie Abhol- und Lieferdienste (auch im Rahmen von ehrenamtlicher Tätigkeit)
  • Notwendige Arztbesuche  und  medizinisch unaufschiebbaren Behandlungen
  • Zur unabdingbaren Versorgung von Haustieren

Die Maßnahmen sollen eine Geltungsdauer von mindestens zwei Wochen haben.

Wir appellieren nochmals an alle, die zur Riskogruppe gehören und niemanden haben, der für sie Einkäufe u.ä. erledigt.

Nehmt unser Hilfeangebot an. Bleibt zu Hause.

Rufen Sie uns an. Telefon 03425-818966 . Ein Anrufbeantworter ist geschaltet. Hinterlassen Sie Namen und Telefonnummer. Wir rufen zurück.

 

 

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 19. März 2020

Nachbarschaftshilfe

Liebe Nischwitzer,

die Corona-Pandemie hat uns  mittlerweile tiefgreifende Einschnitte in unseren Alltag beschert. Das öffentliche Leben ist für alle stark eingeschränkt und bringt so manche an die Grenzen ihrer Belastung.
coronavirus in sachsen

Besonders hart trifft es aber diejenigen Menschen, die zu den  Risikogruppen zählen. Menschen, die zum eigenen Schutz unbedingt zu Hause bleiben sollten.

Dazu gehören laut Robert-Koch-Institut:

  • ältere Menschen ab 50/60 Jahren
  • ältere Menschen mit Grunderkrankungen
  • Menschen mit  Herzkreislaufstörungen, Diabetes, Atemwegserkrankungen, Leber-, Niere- oder Krebserkrankungen – unabhängig vom Alter
  • Menschen mit unterdrücktem Immunsystem (also einer Immunschwäche)
  • Menschen, die gewisse Medikamente einnehmen, die die Immunabwehr unterdrücken (wie z.B. Cortison)
Diesen Menschen möchten wir sagen:

WIR können helfen, WIR wollen helfen und WIR helfen sehr gern.

Wir helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Für Einkäufe oder andere Besorgungen, Gassi gehen oder Kleintierpflege.

Hilfesuchende erreichen uns über

Alternativ steht das Angebot der Wurzener Nachbarschaftshilfe zur Verfügung.

 

 

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 14. März 2020

Corona-Virus: Mitteilung des Sächsisches Staatsministerium für Kultus

“ Sachsens Kultusministerium ordnet für öffentliche Schulen ab Montag (16. März) unterrichtsfreie Zeit an.

Die Anordnung gilt bis auf Weiteres.

Die Schulen bleiben jedoch geöffnet. Das Lehrpersonal ist anwesend, um die Betreuung für alle Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. In der unterrichtsfreien Zeit können Schülerinnen und Schüler jedoch zuhause bleiben. Eine Schulpflicht besteht nicht.

Mit der Entscheidung wird Eltern die Möglichkeit gegeben, sich bis zur Schließung von Schulen, auf eine Betreuung von Kindern und Schülern im häuslichen Umfeld einstellen zu können. Eine Entscheidung, ab wann Schulen und Kitas bis nach den Osterferien komplett geschlossen werden, wird im Laufe der kommenden Woche getroffen.

Die Maßnahme wird ergriffen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Staatsregierung sowie Städte und Gemeinden stimmen sich zu der Umsetzung ab. Um die Versorgung der Bevölkerung, den öffentlichen Personennahverkehr oder die medizinische Versorgung zu garantieren, wird die Betreuung für alle Kinder abgesichert, deren Eltern kein alternatives Betreuungsangebot haben.

Die Prüfungen an den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen sind nach derzeitigem Stand nicht in Gefahr. Die ersten Prüfungen beginnen erst nach Ostern (Start Abitur 22. April).

Klassenfahrten und schulische Veranstaltungen:
Klassenfahrten ins In- und Ausland sind bis zum Schuljahresende abzusagen. Klassenfahrten in Sachsen sind zunächst bis zu den Osterferien abzusagen, danach gibt es eine neue Bewertung der Lage. Bis auf weiteres dürfen auch keine neuen Klassenfahrten vertraglich abgeschlossen werden, unabhängig davon, wann diese stattfinden sollen. Außerschulische Veranstaltungen wie Wettbewerbe, Olympiaden, Stipendienfahrten Betriebspraktika, Schüler- und Lehreraustausche und Lehrerfortbildungen werden bis Ende des Schuljahres abgesagt bzw. sind abzusagen.“

Quelle: medienservice.sachsen.de

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 3. Februar 2020

Frühjahrsputz 2020

Samstag 28.03.2020

Treffpunkt : 09.00 Uhr am Dorfplatz

Bitte nötige Gerätschaften wie Besen, Harken, Schaufeln etc. mitbringen.

Für das leibliche Wohl aller Helfer ist wieder gesorgt.

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 27. Januar 2020

Feuer und Gemeinschaft…

Seit Anbeginn der Menschheit war Feuer für die Menschen und ihre Entwicklung von großer Bedeutung. Schon immer versammelte man sich gerne um ein Feuer, das Wärme spendet, die Gedanken besänftigt und die Blicke magisch auf sich zieht. 

Feuer bedeutet Gemeinschaft. Und Gemeinschaft muss wie ein Feuer gepflegt und behütet werden, damit es gut brennt.

Fotos: Lutz Kiebs

Ein super Start des HKV ins neue Vereinsjahr.

Older Posts »

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: