Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 11. April 2009

Premiere einer Tradition: Eier kullern

Eierkullern09   Sonnenschein und buntes Treiben am Rodelberg .

Dieses Bild bot sich jeden Radfahrer, der gestern auf dem Radweg von und nach Nischwitz fuhr.
Ca. 30 Kinder kullerten mit Begeisterung ihre gefärbten oder bemalten Eier den Hang hinab, unterstützt von ihren Eltern oder Großeltern. Weitere Gäste folgten dem Geschehen beim Bierchen und am Grill. Nebenan brodelde ein Feuerchen, Knüppelteig und Stöcke lagen für ganz Hungrige bereit. Und wem es am Feuer doch zu warm war, der nutzte die Wiese zum Sonnen.

 

            img_27721     eierkullern09    eierkullern09

 

                             weierkullern09   eierkullern09  

                                                                                                                                                                             
Ihr Ei am weitesten gekullert hat Celine Leßmann ( 11 Jahre) aus Machern.  Sie gewann damit den Hauptpreis.     
Gewonnen haben aber auch alle anderen Kleinen und Großen:  Einen schönen Ostersamstagnachmittag.

 

                                                                     eierkullern09

Auch wenn am Gesamtkonzept noch gefeilt werden muss, es bleibt sicher nicht  bei diesem ersten Mal.

Über Anregungen würden wir uns sehr freuen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: