Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 20. April 2011

Spielplatz (4) – Die Einweihung

„Unser Spielplatz ist schöner geworden !“

Vergangenen  Samstag trafen sich noch einmal viele fleißige Eltern und der HKV zum letzten Arbeitseinsatz.
Das Gelände um die Spielgeräte musste mit Fallschutzkies aufgefüllt werden. Die Geräte waren von den Mitarbeitern der Fa. Plath aus Heide fachgerecht aufgebaut und montiert worden. Die Fa. Plath arbeitet eng mit der Zeititzer Spielplatzbaufirma Ziegler zusammen, die ja schon im Februar den Auftrag für unsere Spielgeräte bekommen hatte.

Hier eine kleine Vorher-Nachher- Show:

 

 

 

 

Bevor die Knirpse ihr neues Terrain in Beschlag nehmen konnten, wurde mit einem kleinem Zeremoniell der neue Spielplatz gemeinsam durch den Vorstand des HKV und Pfarrer Herr Carlitz als Vertretung der Kirchgemeinde  in die Obhut der Gemeinde Thallwitz übergeben.  Bürgermeister Schwuchow bedankte sich bei allen Mitwirkenden für das Engagement bei der Umsetzung des Projektes. Die Kinder der KiTa “ Zur Wichtelmühle“ und ihre Erzieherinnen brachten ihren Dank mit einem musikalischen Ständchen und einem selbst gestaltetem DANKE-Plakat zum Ausdruck. Und nachdem die neuen Spielgeräte endlich gestürmt werden konnten, gabs auch Leckeres für das leibliche Wohl. Elternrat der KiTa und fleißige Eltern hatten für reichlich Kaffee, Kuchen und Getränke gesorgt. So machte Spielen und Zuschauen unter der herrlichen Aprilsonne doch riesigen Spaß.

Der Heimat- und Kulturverein möchte sich  auch an dieser Stelle ganz herzlich für die materielle und finanzielle Unterstützung bei der Durchführung des Projektes “ Spielplatz“  bedanken.

Besonderen Dank für:

  • Die Kirchgemeinde Thallwitz als Eigentümer des Grundstückes
  • der Gemeindeverwaltung Thallwitz für die Demontage der alten Geräte
  • Firma Kafril für den Aushub und die Entsorgung des Altmaterials ( Sand und Erde)
  • Frau Dr. Müller für die Bereitstellung des Zaunmaterials
  • Baustoffvertrieb Muldental, Herr Matyschiok für die Bereitstellung von Fassadenfarbe
  • sowie der Agrargenossenschaft Nischwitz als finanziellen Hauptsponsor.

Auch bedanken wir uns für die zahlreichen privaten Geldspenden und bei den fleißigen Eltern und Bürgern des Ortes, die uns an den Einsatztagen hilfreich zur Seite standen.

DANKE !

 

Wer sagt,
diese Welt sei nicht mehr zu retten,
hat vergessen,
das Kinder Hoffnung bedeutet.

Verfasser unbekannt

    


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: