Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 20. April 2014

Vortragsabend

„Das Leid der Menschen in den Slums der sogenannten Dritten Welt ist geprägt von Armut und Krankheit. Millionen von Menschen haben nicht einmal genug Geld für Nahrungsmittel, geschweige denn für einen Besuch beim Arzt. Diese Menschen brauchen dringend medizinische Hilfe – deshalb gründeten sich am 10. September 1983 die Ärzte für die Dritte Welt, wie wir damals noch hießen.“
Quelle: German Doctors e.V.

Die German Doctors leisten medizinische Hilfe, unterstützen den Aufbau von Notunterkünften sowie den Wiederaufbau der Wasserversorgung. Die Organisation entsendet unentgeltlich arbeitende Ärztinnen und Ärzte in Projekte auf den Philippinen, in Indien, Bangladesch, Sierra Leone, Kenia und Nicaragua.

Wir laden Sie herzlich ein:

am 25. April 2014 um 19.30 Uhr

 Sportmühle Nischwitz

 

“ GERMAN DOCTORS-  Ärzte für die 3. Welt“

 

Allgemeinmedizinerin Gabriele Büschel, seit 2007  in helfender Mission, berichtet über ihre Einsätze in Bangladesh, auf den Philippinen und  in Kalkutta.
Erleben Sie, unter welchen Bedingungen die Ärzte bei den „Ärmsten der Armen“ arbeiten.

Eintritt frei!

b1 001


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: