Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 14. Juni 2022

Vorstandswahl in neuem Domizil

Endlich, nach langem Warten und Kämpfen hat der Heimatverein sein neues Domzil beziehen können. Fleißige Hände haben im ehemaligen Gemeindeamt in der Dorfstraße 37 ( Räume über Zahnarzt) geputzt und Möbel geräumt und nun kann er mit der ersten wichtigen Veranstaltung eingeweiht werden.

Am Montag, den 04.07.2022 um 18.00 Uhr findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Da auch wieder Vorstandswahlen anstehen, bitten wir um eine rege Teilnahme. Persönliche Einladungen an die Mitglieder folgen in den nächsten Tagen.

Für die Ausgestaltung des Raumes sucht der Verein noch Material über und von Nischwitz (Bilder, Fotografien, Postkarten , Aufzeichnungen etc.) Wir freuen uns über jede Unterstützung.

Werbung
Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 21. Mai 2022

Hat unser Dorf Zukunft?

Quelle: LVZ Muldental

Wir sagen „JA“, und sind mit dieser Erkenntnis nicht allein. Nischwitz hat allerhand zu bieten. Sehr gute Unternehmerlandschaft und Anbindung an Wurzen. aber auch ein starkes Engagement unserer Einwohner, das vielfältige Vereinsleben und generationenübergreifende Angebote. Dennoch , es gibt noch viel zu tun.

Mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) fand am 4. Mai 2022 die 1.“Dorfwerkstatt“ statt. Unter Moderation der Agentur Maischkirschen & Marketing e.K. erarbeiteten die geladenen Anwesenden erste Ideen für eine zukünftige Entwicklung. Weitere Termine werden folgen.

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 16. April 2022

Ei, ei, ei…

… was rollt denn da?

Wind und Wetter und zuletzt Corona hatten in den letzten Jahren das traditionelle Oster-Event verhindert. Schön, dass es in diesem Jahr eine kleine Neuauflage gab. Bei etwas kühlen Sonnenschein mit Spiel und Spaß am Rodelberg. Vielen Dank den Helfen.

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 5. April 2022

Dieses Jahr zur Osterfeier…

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 30. März 2022

Frühjahrsputz 2022

LVZ Muldental vom 30.03.2022
Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 8. März 2022

Der Lenz ist da…

Meterologisch ist er schon eingeläutet, kalendarisch folgt am 20.März und wir begrüßen ihn dann auch wieder traditionell am letzten Samstag des Monats März.

Wir freuen uns, wieder viele Helfer vor Ort begrüßen zu dürfen. Jede Hand wird gebraucht, es gibt viel zu tun.

Packen wir’s gemeinsam an!

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 16. Februar 2022

Stimmt mit ab!

Landkreis Leipzig ruft auf zur Wahl Sportler des Jahres

Wen interessierts? UNS!

Denn dieses Jahr hat es eine Nischwitzerin auf den Stimmzettel geschafft.

Nachdem im vergangenen Jahr die Trainer und Trainerinnen für ihr Engagement im Mittelpunkt standen, lag diesmal das Augenmerk wieder auf den Sportlern. Die Vorschläge zur Wahl stammen aus den einzelnen Vereinen und würdigen die Erfolge der Ausgewählten in den Sportjahren 2020/2021.

Jolina Gladigau (14) wohnt seit ihrer Geburt in NIschwitz, ist erfolgreiche Reiterin in den Disziplinen Springen, Dressur und Gelände und startet für den Reit- und Fahrverein Altenbach.

Zeigen wir Jolina, dass ihr Heimatort hinter ihr steht. Verhelfen wir ihr zu einen weiteren Erfolg in ihrer noch jungen Karriere.

Und so geht’s: Stimmzettel herunterladen, Lieblingssportler ankreuzen und bis spätestens 6. März an den Kreissportbund Landkreis Leipzig ,Bahnhofstraße 25, 04683 Naunhof schicken. Auch die Geschäftsstellen der LVZ in Borna und Grimma nehmen die Stimmzettel entgegen. Alternativ geht’s online über https://formulare.lvz.de/sportlerwahl-2021

Quelle: Sachsen-Sonntag vom 12./13.02.2022 Stimmzettel download hier

Wer weiß, in ein paar Jahren…

Stimmt mit ab!

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 18. Januar 2022

Weihnachtsbaumsammelaktion wieder ein voller Erfolg

Wie schon in den Jahren zuvor sammelte der HV auch am vergangenen Samstag wieder im gesamten Ort die ausgedienten Weihnachtsbäume ein, die ja eigentlich unsere traditionelles Neujahrsfeuer nähren sollten. Leider fällt auch dieses wieder den aktuellen Coronaregeln zum Opfer.

Die Aktion wurde von verschiedenen Privatpersonen und Firmen unterstützt, die ihre Fahrzeuge und Technik zur Verfügung gestellt haben.

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich für diese Unterstützung bedanken.

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 6. Januar 2022

Auf ein Neues

Unsere Wünsche …

Das Coronavirus spielt auch 2022 weiterhin eine wichtige Rolle. Das neue Jahr beginnt gleich mit strengen Regelungen, die es uns wieder nicht ermöglichen unser traditionelles Neujahrsfeuer stattfinden zu lassen.

Dennoch werden wir unsere Einwohner auch in diesem Jahr bei der Entsorgung ihrer Weihnachtsbäume unterstützen .

Wie schon im vergangenen Jahr sammeln wir am

Samstag, 15.01.2022 zwischen 9.30 -12. 00 Uhr

alle Bäume, die vorm Grundstück abgelegt sind.

Bitte gedulden Sie sich und legen keine Bäume am Rodelberg oder in der Umgegend ab, so wie hier am 27.12.2021 am Kanaldamm.

Wir befahren alle Straßen des Ortes.

Verfasst von: Heimatverein Nischwitz | 7. Dezember 2021

Es ist die Zeit…

diese Zeit der Heimlichkeit, des Lichterglanz und der Vorfreude. Und es ist die Zeit der Rückbesinnung und Dankbarkeit. Aber ist es auch die Zeit zum „jauchzen und frohlocken“? Leider nein. Denn auch in diesem Jahr können wir von einem Weihnachten wie früher träumen. Corona mit unserem gewohnten Weihnachten zu vereinen, ist gar nicht so einfach. Liebgewordene Traditionen z. B. ein Weihnachtsmarkt an Neuer Stelle, mit Neuen Ideen und gewohnt guter Stimmung…ABGESAGT!

Doch auf alles müssen wir nicht verzichten. Mit viel Engagement und Dank der Hilfs- und Spendenbereitschaft von Mitgliedern und Freunden unseres Vereins haben wir versucht , so viel Weihnachten wie möglich aus der Situation zu holen.

Der Baum am Dorfplatz ist festlich geschmückt. Und für unsere kleinen und großen Kinder hat der Weihnachtsmann mal seine Vertretung , den Nikolaus durchs Dorf geschickt. ( Fotos divers)

"Es ist das Land, es sind die Leut,
 das Verlangen nach Herzlichkeit. 
Und das Miteinander in der ruhigen Zeit,
  denn wenn die Liebe und die Geborgenheit
 ganz tief in unsern Herzen steht
 dann wird's Weihnachten, 
wenn das Jahr zu Ende geht!"

 Andreas Gabalier

Zum Jahresende möchte wir DANKE sagen. DANKE, für einen Mitgliederzuwachs, wie schon lange nicht mehr. DANKE für euer unermüdliches Engagement für unseren Ort und unserer Einwohner und dass ihr nicht den Mut und eure Motivation verliert. DANKE an unseren Vorstand, der unermüdlich mit Ideen und Kreativität alle Fäden in der Hand hält.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des Heimatvereins und den Nischwitzer Einwohnern viel Gesundheit, zusätzliche Energie & Kraft, um diese schwierigen Zeiten gut zu überstehen, und sich ganz dem Gedanken einer besinnlichen Adventszeit hinzugeben zu können, voller Vorfreude auf ein schönes friedvolles Weihnachtsfest!

« Newer Posts - Older Posts »

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: