Seniorenveranstaltungen

rentnerFür die Seniorenarbeit in unserem Verein engagieren sich viele Mitglieder.
Ina Löwe und Hanna Stopfkuchen sind besonders bei der Organisation von Veranstaltungen für unsere Senioren aktiv.
Sie sind unsere Ansprechpartner für Ihre Fragen und Anregungen.

  • Ina Löwe Tel: 853391
  • Hanna Stopfkuchen Tel.:924226

 

**********  **********  **********  **********  ********** 

 

2014

Einladung zum Vortragsnachmittag:

Liebe Seniorinnen und Senioren,

Der Sommer und die Urlaubszeit gehen zu Ende und wir wollen wieder einmal einen gemeinsamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit kultureller Umrahmung verbringen.

Frau Dr. Pohl, an der Volkshochschule Wurzen, spricht zum Thema:

„Mit Arznei- und Gewürzpflanzen durch das Jahr – Präsentation von Pflanzen und Verwendung entsprechend der Jahreszeit“.

Datum:   01. Oktober 2014,    Sportmühle Nischwitz 

Beginn:  15.30 Uhr  Kaffeetrinken.   16.00 Uhr Vortrag. 

Wir laden Sie dazu herzlich ein.

Wir bitten 5 € p.P.  zur Gestaltung der Veranstaltung beizutragen.

Um eine verbindliche Rückmeldung bitten wir bis 26. September 2014

an Hanna Stopfkuchen, Str. d. Einheit 14 oder Ina Löwe, Dorfstr. 6.

 

**********  **********  **********  **********  **********

2012

Einladung zur Seniorenweihnachtsferier 2012

„Bald nun ist Weihnachtszeit…“

das Motto  unserer diejährigen Weihnachtsfeier, zu der wir sie ganz herzlich am
05. Dezember 2012 ins Restaurant Charleston einladen.
Es erwartet Sie ein besinnlicher Nachmittag mit einem Ständchen der Kinder aus der Nischwitzer KiTa “ Zur Wichtelmühle“.
Danach unterhält Sie Frau Jentzsch mit weihnachtlichen Klängen zum Zuhören und Mitsingen.

Beginn: 15.00 Uhr
Kosten p.P.:  5,- €

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!

**********  **********  **********  **********  **********

2011

Einladung zum Vortragsnachmittag:

Liebe Senioren,

Die Wölfe kehren zurück… Einst besiedelten die anpassungsfähigen Wölfe die gesamte nördliche Hemisphäre und die unterschiedlichsten Lebensräume. In vielen Regionen wurde der Wolf seit dem Mittelalter dämonisiert und als blutrünstige Bestie verschrien und systematisch verfolgt. Deutschland gilt seit etwa 1850 als weitestgehend wolfsfrei. Fast 100 Jahre vergingen, bis sich im Jahr 2000 wieder ein erstes Wolfspärchen aus Polen in Ostdeutschland angesiedelt hatte und Junge bekam.“ Quelle: www.wwf.de

Interessiert, wie es weitergeht?

Dann  möchten wir  Sie ganz herzlich einladen!

Am 28. März 2012 , nach einem ausgiebigen Kaffeegenuss, wird Ihnen die Biologin Frau Janine Meißner  von den “ Wölfen im Muldental“ erzählen.

Beginn: 15.30 Uhr

Kosten 5 EUR/Person
Anmeldungen bitte bei Ina Löwe und Hanna Stopfkuchen.

**********  **********  **********  **********  ********** 

07.12.2011  Seniorenweihnachtsfeier 

Der Vereinsraum war voll besetzt. Viele Nischwitzer Senioren sind unserer Einladung gefolgt, um gemeinsam einen gemütlichen Nachmittag mit Musik und Gesang zu verbringen.

Sängerin Marianne Breuer und  Begleitung sorgten für die musikalische Umrahmung und mit bekannten und auch unbekannten weihnachtlichen Weisen für die passende Weihnachtsstimmung.

Anlass für unseren BM Herr Schwuchow, mal in Nischwitz vorbei zu schauen. Er nutzte die Gelegenheit gleich, um mit einem Blumenstrauß den beiden Organisatorinnen Ina Löwe und Hanna Stopfkuchen seinen Dank auszusprechen. Ein Dankeschön für hervorragende Seniorenarbeit.

    

**********  **********  **********  **********  ********** 

Einladung zur Seniorenweihnachtsferier 2011

„Alle Jahre wieder“

so heißt das Motto  unserer Weihnachtsfeier, zu der wir sie ganz herzlich am
07. Dezember 2011 in die Sportmühle Nischwitz einladen.
Frau Marianen Breuer erfreut uns mit alten und neuen Weihnachtsmelodien. Mitsingen ist extra erwünscht.
Beginn: 15.00 Uhr
Kosten p.P.:  5,- €

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!

**********  **********  **********  **********  **********

22.06.2011  Seniorennachmittag: 

Heilkräuter…

… sind seit Jahrtausenden eine wirksame und sanfte Heilmethode und leider in unserer modernen Zeit etwas in Vergesssenheit geraten.

Dass man durchaus Unbehagen und kleine Wehwechen mit einfachen Mitteln aus der Natur beheben kann, dies zeigte die           “ Kräuterhexe “ Grit Nitsche am heutigen Nachmittag den 30 anwesenden Senioren. Schafgarbe, Johanniskraut und Co. bilden ja oft die Grundlage für z.T. teure Medikamente. Richtig erkannt und gehandhabt sind die Pflanzen aus unserem Garten oder von Wiese und Feld eine preisgünstige Alternative.

Dies wieder ins unser Bewussstein zu rücken, hat sich die junge Frau vom Kräuterhof Falkenhain zur Aufgabe gemacht. Blüten, Kräuter, Wildpflanzen etc. und deren Anbau, Sammlung und Verarbeitung werden Interessierten in verschiedenen Events näher gebracht.

Der kurze  Ein- und ( für viele Anwesenden) auch Rückblick in die Heilpflanzenwelt hat Lust auf mehr gemacht. Also, Fortsetzung folgt…

Kleiner TIP: Am 23.Juni kocht Frau Nitzsche live im MDR ( 17 Uhr in “ Hier ab vier“).

Für ganz Interessierte: www.kraeuterhof-falkenhain.de

      

 

**********  **********  **********  **********  **********

Frühlingsfest 13.04.2011

Draußen typisches Aprilwetter: kalt, verregnet, windig….

Jedoch beim Eintritt in die Sportmühle wurde man vom Frühling begrüßt… die Dekoration der Sportmühle ließ die zum Motto passenden Gefühle erwachen.

Nach dem Genuss eines warmen „Tässchen Heeßen“ begleitet von leckeren Kuchen eröffnete Ursula Jentzsch den musikalischen Reigen.

Die Hobbymusikerin aus Voigtshain, die durch zahlreiche Kindheitserinnerungen mit Nischwitz verbunden ist, musiziert mit Leib und Seele. Sie selbst sagt, dass ihre kindliche Ungstümtheit nur durch die Musik beruhigt werden konnte. Gelernt hat sie das Spiel auf dem Akkordeon von “ Onkel Alfred“ und freut sich, dass sie heute ihr Hobby auch anderen zu Gute kommen lassen kann.

Gemeinsam wurden Volksweisen wie “ In einem Polenstädtchen…“ , Stimmungslieder wie “ Da sprach der alte Häupling der Indianer…“ bis Abgewandeltes wie “ Lustig ist das Rentnerleben…“ gesungen. Da kamen schon bei dem einen oder anderen Erinnerungen an alte Zeiten auf. Schließlich hatte ein Teil der Anwesenden füher mal im Chor gesungen. Gespickt war das Programm witzigen Geschichten und Reimen… Frau Jentzsch verstand es, mit Witz und Humor die Zeit wie im Flug vergehen zu lassen.

Vielen Dank!

Und ein großes Dankeschön den 43 Senioren und Seniorinnen für ihren Spendenbeitrag ( 133,- €) für unser Spielplatzprojekt !

********** ********** ********** ********** **********

Einladung zum Frühlingsfest

“ Nun will der Lenz uns grüßen…“

Liebe Senioren,

wir laden Sie herzlich am Mittwoch, den 13. April ab 15.00 Uhr in die Sportmühle Nischwitz ein.

Nach einen gemeinsamen Kaffeetrinken begrüßen wir Frau Jentzsch aus Voigtshain. Mit ihren musikalischen Einlagen wollen wir einen gemütlichen Nachmittag verbringen.

Ihre Anmeldung nimmt Frau Löwe gern entgegen, Tel. 853391.

**********

Linedance unterm Weihnachtsbaum Seniorenweihnachtsfeier 2010

Senioren-Weihnachtsfeier 2010

Liebe Senioren/Innen,

am 8.12.2010 ab 15.00 Uhr sind Sie wieder ganz herzlich in die Sportmühle Nischwitz eingeladen.
Mit weihnachtlichen Klängen und musikalischen Einlagen wollen wir gemeinsam einen gemütlichen vorweihnachtlichen Nachmittag genießen.

Anmeldungen sind wieder bei Frau Hanna Stopfkuchen oder Frau Ina Löwe erbeten.

Quelle: www.fotosearch.de

Herbst- Vereinsfahrt der Senioren

Am 15. September 2010 fahren wir mit dem Bus Richtung Seeburg/ Mansfelder Land, an den schönen Kernersee.
Los geht es 10.00 Uhr ab “ Charleston“.
In Seeburg angekommen, besuchen wir den Fischerhof von Ullrich Kulawik. Beim „Fischer Ulli“ wird der Fisch fangfrisch verarbeitet und zubereitet. Dies können wir uns bei einer Führung anschauen und natürlich auch gaumentechnisch testen.
Nach der zünftigen Stärkung wollen wir mit der Tsch-Tschu Bahn den See umrunden, um danach wieder gemütlich beim „Fischer Ulli“ zu Kaffee und Kuchen einzukehren.

**********

Artikel LVZ “ Muldental“ vom 02.12.2009

**********

Einladung zur Seniorenweihnachtsfeier 2009

Liebe Seniorinnen und Senioren,nikolaus-0029

am Dienstag, den 01.Dezember 2009 findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier im Vereinszimmer der Sportmühle statt. Wir beginnen 14.00 Uhr und laden Sie ganz herzlich zu Kaffee und Stolle ein. Musikalisch umrahmt wird das gemütliche Beisammensein von den Kindern der KiTa und Frau Steinert, die uns mit einem kleinen Programm zum Hören und Mitsingen unterhält.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 23.11.2009 bei Hanna Stopfkuchen ( Tel.: 924226) oder Ina Löwe (Tel.: 853391) Quelle: www.fotosearch.de

**********

Radtour nach Dornreichenbach am 01.07.2009

Leider hatte es Petrus an diesem Tag wohl zu gut gemeint. Geplant war eine Radtour Richtung Dornreichenbach mit Besuch des AWO Seniorenzentrums in Dornreichenbach, dem daneben gelegenen Tiergehege und einem Päusschen im Eiscafe. Doch die hochsommerlichen, ja schon heißen Temperaruren mit Gewitterstimmung schienen das Unternehmen zum Scheitern zu zwingen. Aber nicht mit unseren unternehmungslustigen Rentnern. Kurzerhand wurde die Radtour zur Autotour.
In Dornreichenbach angekommen und vom Mittagessen im Seniorenheim gestärkt, wurde man herzlichst von der Leiterin des Hauses Frau Kühnicke begrüßt und durch das Haus geführt. Für die 12 Besucher eröffnete sich ein schön angelegtes Haus, in dem man sich sehr wohl fühlen kann. Danach bummelte man gemütlich durch das angrenzende Tiergehege, um letztendlich im nahen Eiscafe einzukehren. Gegen 16.00 Uhr zogen dann Gewitterwolken auf und zwangen die lustige Truppe zum Heimweg.

**********

Vortrag “ Erlebnis Natur im Muldental “ mit Herr Bauch am 25.03.2009

vortrag09 vortrag09 vortrag09

Mit reichlich Witz und Charme gespickt, schaffte es Herr Bauch wieder einmal, dass 32 Rentner und Rentnerinnen gespannt seinem sehr interessanten und aufschlussreichen Vortrag über die Natur rund um unsere Mulde lauschten. Teil I der Reihe “ Erlebnis Natur im Muldental“ dauerte ca. 1h. Beim anschließenden Kaffee wurde noch angeregt geplaudert.

Interessenten für einen weiteren Vortragsnachmittag wenden sich bitte an Frau Löwe oder Frau Stopfkuchen.

**********

Tag des Denkmals 2008

Tag des Denkmals08

Alljährlich zu “ Tag des Denkmals“ im September sind unsere Mitglieder im Einsatz.

**********

Radtour zur Panitzscher Mühle 2006

Radtour Panitzsch

Mühle Panitzsch Radtour Panitzsch

**********

Radtour nach Hohburg ins Steinarbeiterhaus

der modernen Zeit oft in

Vergessenheit geraten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: